21 Quadratmeter Karlsruhe

EXHIBITION DESIGN, PORTFOLIO

Karlsruhe verfügt laut dem Bericht „Kulturkonzept 2025“ über eine außerordentlich starke und vielfältige kulturelle und kreative Szene.

Die Karlruher Designerinnen Marina Eggen, Claudia Kappenberger (Family Tree Shop) und Laura Jungmann bieten mit ihrem Konzept dieser Szene einen Wirkungsraum auf 21 qm. Die Ausstellung auf der Designmesse LOFT lockt mit einzigartigen Produkten aus den Bereichen Möbel, Wohnaccessoires, Papeterie und Leuchten, die in den letzten Jahren hier in Karlsruhe entstanden sind und teilweise auch hier produziert werden.
Der Besucher betritt eine Art Muster Wohnraum, der ausschließlich aus Produkten von Karlsruher Designern besteht. Jedoch grenzt sich die Ausstellung von einer perfekten Hochglanz-Wohnwelt ab. Sie zeigt vielmehr mittels Umzugsutensilien wie Farbeimern und Leitern den fiktiven Einzug einer jungen Design-Generation, die sich hinter den Kulissen gebildet hat und im Begriff ist sich in Karlsruhe anzusiedeln.
Auf 21m2 erfährt man mehr über die lokale Designszene und Ihre Produkte und kann im angrenzenden 21m2 SHOP diese für die eigenen vier Wände käuflich erwerben. Da die Kultur, so das Kulturkonzept, ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt Karlsruhe darstellt, ist jeder Kauf eines 21m2 Karlsruhe Produkts eine wirtschaftliche Unterstützung für die jungen Karlsruher Labels und damit für die Stadt Karlsruhe.

An der Ausstellung beteiligte Labels sind:
Kraud, SAMESAME, Family Tree Shop, FLAT, LarifariLaden, Grindler Beltbags und Steckwerk.